Exzenterschleifer? Schwingschleifer? Multitool? Oder was?

Hallo liebe Leute,

vor ein paar Tagen startete ich eine Umfrage, in der ich euch bat, mir mitzuteilen, welche Utensilien ihr bei unserer aller „Lieblingsarbeit“, dem Schleifen, benutzt. Ich erwähnte schon im Vorfeld der Umfrage, dass das natürlich ganz vom Anwendungsbereich abhängt. Allerdings hatte ich gehofft, eine gewisse Anzahl an Teilnehmern zu erreichen, um dennoch ein generelles Bild zu erhalten. Das ist auch geschehen und dafür einen herzlichen Dank an euch!

Bosch PEX SchleiftellerAus den Kommentaren weiß ich bzw. glaube ich zu wissen, dass viele von euch im Hobbybereich  tätig sind und ähnliche Projekt wie ich umsetzen – Kleinere Möbel, größere Basteleien, überschaubare Reparaturen an Haus/in der Wohnung und weitere solche Dinge.

Überraschenderweise sind die meisten Stimmen auf Exzenterschleifer und Deltaschleifer/Multitool gefallen, was auch meiner persönlichen Meinung entspricht.

Knapp dahinter kommen die zwei Hände, was mich doch etwas erstaunte. Da hätte mich natürlich noch interessiert, warum.  Da die Stimmen dafür beinahe mit denen für Deltaschleifer/Multitool übereinstimmen, spekuliere ich, dass es wohl auch für die besten Geräte unzugängliche Stellen gibt 🙂

Dann kommt der Schwing-/Multischleifer – schon etwas weiter weg vom Spitzenfeld. Da ich mittlerweile mehrere Modelle in den Fingern hielt, kann ich – aus meinen Erfahrungen heraus – sagen, dass diese Geräte meiner Meinung etwas zwischen den Stühlen sitzen.

Holz schleifen UtensilienBand-, Teller- und Winkelschleifer sind weit abgeschlagen. Ich vermute, dass die Einsatzgebiete für diese Werkzeuge zu begrenzt sind, als dass der werkstattlose Heimwerker sie auf Anhieb in die engere Wahl ziehen würde 🙂

Zwei „Ausreißer“ gab es ebenfalls – Eine Person, die anscheinend Erzeugnisse der Firma Festool präferiert 😉 und jemanden, der lieber mit Hobel und Abziehklinge arbeitet. Bekommt man damit eine Oberfläche denn wirklich glatt?

 

Und abschließend: Habt ihr euch bei den Antworten wieder gefunden? Oder fasst ihr euch bei dem Ergebnis an den Kopf? 🙂

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ja, mit dem Hobel bekommt man die Oberfläche glatt – sogar viel glatter als mit dem Schleifen. Einzige Voraussetzung: Das Hobelmesser muß „sauscharf“ sein.
    Ziehklinge geht auch, ist aber ein anderes Thema.
    Da Du aber explizit nach Schleifen gefragt hast, habe ich auch mit „schleifwerkzeugen“ geantwortet.

  2. Marc Zahn

    Hallo Wolfram,

    Hobel und Ziehklinge sind durchaus legitim. Vielleicht hätte ich es lieber „Was benutzt ihr zum Glätten von Oberflächen?“ nennen sollen 🙂