Herr Sisyphos und die Laubsäge zu Weihnachten

Eine mir recht fremde Eigenschaft in Hinblick auf das Heimwerken ist die Geduld. Vielleicht bin ich auch bei der Verteilung nicht anwesend gewesen, aber manche scheinen da mehr Glück gehabt zu haben.

Schwibbogen StefanSo auch Stefan auf seinem Blog von Holz und Metall. Da sägt dieser Mensch doch allen Ernstes von August bis November an unverschämt schönen Schwibbogen! Wie kann man nur?

Ich gebe beschämt zu, dass ich bereits mehr als einmal ganze Projekte hingeschmissen habe, da kurz vor Schluss etwas schief gegangen ist und ich keeeeeeeeeeeeeine Lust hatte, noch mal von vorn anzufangen – Zumindest nicht ohne ein bisschen Abstand…

Meine bisher größte Meisterleistung an der Laubsäge war ein Nagellackregal, ganz am Anfang meiner Karriere. Und da war die größte Herausforderung noch das Einspannen des Sägeblattes.

Auf diese zu allem Überfluss noch grandios gewordene Beleuchtung gehe ich gar nicht weiter ein, sonst brauche ich hier gar keine von meinen Projekten mehr zeigen 🙂

Also, mein lieber Stefan: Ganz großes „Super gemacht!“ Ach ja – Danke, dass ich meinen Blog mit Deinem Schwibbogen schmücken darf 🙂

P.S.: Bin ich der einzige, der immer „Schwippbogen“ schreiben will?

8 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich bin da auch eher der „Grob-Motoriker“ mit Hang zur Ungeduld.

    Ich besitze übrigens weder eine Laubsäge, noch eine Dekupiersäge. Sehr zum Leidwesen meiner Frau…:-)

    Was Stefan da gezaubert hat, ist wirklich der Hammer!

    • Marc Zahn

      Eine Laubsäge habe ich – Und seitdem nicht mehr angefasst. Wie oft mir da das Sägeblatt aus dier vermaledeiten Befestigung gerutscht ist… Ich hätte sie manchmal vom Balkon werfen können!

  2. Ich hab auch mal in den 80igern einen Schwibbogen angefangen. Der liegt jetzt noch irgendwo im Kasten. Mittlerweile habe ich eine Dekupiersäge – aber der Schwibbogen liegt noch immer unfertig rum. Habe glaub ich, auch nicht die Geduld.
    Stefans Bogen ist wirklich sehr dekorativ.

    • Marc Zahn

      Der ist nicht schlecht, oder? Er schreibt ja selbst, dass eine elektrischen Dekupiersäge eher ungeeignet dafür ist und man daher besser auf eine Laubsäge zurückgreifen sollte. Aber nee – Das würde ich mir, glaube ich, auch nicht antun 😀

  3. Hallo Marc,
    Ich fühle mich geehrt, ein Projekt von mir beim Heimwerkerkönig höchst persönlich zu sehen 😉

    Glaub mir, du würdest auch wie verrückt sägen, wenn deine Frau mit der Rute hinter dir steht 🙂

    Vielen herzlichen Dank,
    Stefan

  4. Ein tolles Werk, welches ich auch schon vorgestellt habe.

    Nein Marc, ich möchte nicht Schwippbogen schreiben, aber ich hatte echt schon überlegt, ob man nach der letzten Rechtschreibreform nun Schwibbogen mit drei „b“ schreiben sollte. 🙂

    Gruß Ricc

    • Marc Zahn

      Stimmt, den gab es schon auf eurer Blog-Show. Das ist ein bisschen wie „gucken“. Da denken auch viele, man schriebe es mit „k“ am Anfang 🙂